Kategorie: Werkstatt und Werkzeug

Runde Löcher in Blech bohren und entgraten

Um mit einem normalen Bohrer runde Löcher ab ca. 10 mm Durchmesser in Blech oder nicht komplett fixierbares Metall zu bekommen ist schwieriger als es sich anhört. Der Bohrer frisst sich oder erzeugt in bestem Fall ein ovales Loch.

Diesem Problem kann man auch ohne speziellem Bohrer einfach beikommen.

Weiterlesen

Federn einbauen ohne Federspanner oder Hebel

Der Einbau von strengen Federn im Bereich von Motorhaube und Kofferraum kann ohne Spezialwerkzeug oft kräfte- und nervenzehrend sein. Einhebeln ist oft mit Kollateralschäden, wie Lackabplatzern verbunden.
Hier eine simple Methode um Federn ohne Spezialwerkzeug temporär zu längen und dadurch in die gewünschte Position zu bekommen.

Weiterlesen

Welche Kühlflüssigkeit für Oldtimer?

Kühlflüssigkeit gleich Kühlflüssigkeit? Falsch gedacht. Auch die Farbe des Kühlmittels ist nicht unbedingt entscheidend. Wer bei der Wahl des Kühlmittels auf Nummer sicher gehen will sollte einige Hinweise beachten.

Weiterlesen

Hebebühnen aufbauen: Untergrund, Platzbedarf und Alternativen

Der Heilige Gral eines jeden Hobby-Schraubers ist wohl die Hebebühne – am besten als 2-Säulen-Hebebühne.  Neben den teils recht teuren Anschaffungskosten stellen auch Gegebenheiten wie Fundament und Deckenhöhe  der Werkstatt ein entscheidendes Kriterium dar…

Weiterlesen

Sandstrahlen mit günstiger Ausrüstung im Hobbybereich

Es gibt es wohl kaum einen Weg  Rost und Oberflächenbeschichtungen so effektiv zu beseitigen.  In diesem Beitrag möchte ich eine Sandstrahlausrüstung vorstellen, die es bereits ermöglicht komplette Restaurationen in Eigenregie durchzuführen.

Weiterlesen

Ungeheizte Werkstatt und Maschinen bei Minus-Temperaturen

Bei vielen Hobbyschraubern ist die Werkstatt im Regelfall nicht  frostsicher. Die Minustemperaturen sorgen bei Mensch und Ausrüstung für Einschränkungen.  Doch gerade im Winter ist wieder Hochsaison bei allen Werkstatt-Jüngern. Im folgenden einige Praxistipps um den Winter in der Werkstatt zu meistern.

Weiterlesen

Ölpumpe im Eigenbau – Einfüllen von Getriebeöl leicht gemacht

Ich hatte bereits einige Möglichkeiten zur Befüllung von Getrieben, Differentialen usw. mit Öl getestet bevor ich auf eine relativ günstige Version für den Eigenbau gestoßen bin. Die Konstruktion ermöglicht es das Öl ohne große Schweinerei und mit hoher Durchflussgeschwindigkeit auf den Milliliter genau auch an schlecht zugängliche Stellen zu transportieren.

Das Prinzip der Befüllhilfe ist einfach: Über ein Reifenventil wird ein Behältnis unter Druck gesetzt, wodurch die darin enthaltene Flüssigkeit über einen Schlauch in Richtung des zu befüllenden Teils gedrückt wird.

Weiterlesen